23.12.2022  |  237 

Wissen, was die Kunden bewegt! Neue Monatsfrage in Kooperation mit INSIDE Wohnen

Beim Institut Service-Check wissen wir, wie wichtig es für die Kundenzufriedenheit ist, nah am Kunden und den neuesten Branchentrends zu sein. So verwundert es nicht, dass in einem persönlichen Gespräch zwischen Uwe Gräfrath, Pablo C. Gräfrath und Simon Feldmer, dem Chefredakteur der INSIDE Wohnen, die Idee für eine ganz besondere Neuheit im Service-Check entstanden ist:

Schon 200 Möbel- und Küchenhändler setzen auf unseren Service-Check und erhalten monatliche Auswertungen der Bewertungen ihrer Käufer. Ab Januar 2023 erhalten alle Teilnehmenden der laufenden anonymen Befragung des Service-Checks zusätzlich eine monatliche Trendfrage. Die Frage spiegelt wider, welche Themen die Branche aktuell bewegen. So werden wir mit der ersten Frage erkunden, welche Öffnungszeiten sich Möbelkäufer im stationären Handel wünschen – und natürlich nach dem berühmten Montag fragen. Wir sind schon jetzt gespannt auf die Ergebnisse.

"Insider-Informationen aus der Branche!" - Das Ergebnis der monatlichen Trendfrage exklusiv in der INSIDE Wohnen

„Das Gesamtergebnis von 1.000 Befragten veröffentlichen wir jeden Monat exklusiv in INSIDE Wohnen mit einer eigens dafür geschaffenen Rubrik auf der letzten Seite unseres Magazins. Wir freuen uns sehr auf die ersten Ergebnisse im Januar und über neue Erkenntnisse für alle INSIDER“, so Simon Feldmer, Chefredakteur der INSIDE Wohnen.

Die Klienten des Institut Service-Check profitieren gleich doppelt

Die Auswertung der neuen wechselnden Monatsfrage ist ein weiterer Mehrwert für die Klienten des Service-Check Instituts. „Vorteil für unsere Klienten ist, dass sie nicht nur das Gesamtergebnis für die jeweilige Monatsfrage in der INSIDE Wohnen, sondern auch ihr spezifisches, eigenes Ergebnis in ihrem Klienten-Account bei uns einsehen können. So können sie sich zur gesamten Branche benchmarken und wissen gleichzeitig, was ihre Kunden bewegt und ob sie mit ihrem individuellen Service im Trend liegen“, ergänzt Pablo Gräfrath, Prokurist des Institut Service-Check.

Jetzt Ihre persönliche Frage in den Trendfrage-Pool mit aufnehmen

Sie haben eine Frage, die Sie beschäftigt und von der Sie gerne wüssten, wie Ihre Kunden sie beantworten würden? Dann senden Sie uns diese gerne zu! Ihre persönliche Frage fließt direkt in unseren Fragenpool und könnte die nächste Trendfrage des Monats sein. Senden Sie uns Ihre Trendfrage per E-Mail an info@service-check.com

Ähnliche Artikel

Facebook Twitter Youtube Instagram Linkedin Kontakt